Was ist das AlmCamp?

Das Almcamp ist ein themenoffenes Barcamp auf einer Hütte in 2.200 m Höhe. Da es in einer Hütte stattfindet, ist es ein One-Location-Barcamp. Das bedeutet, dass sich alles in einem Raum der Hütte abspielt: Frühstück, Sessions, Mittagessen, Abendessen, Party,… Einfach alles in einem Raum.

Ihr könnt Euren Laptop oder Euer Tablet am Tisch liegen lassen, weil es sowieso immer in diesem Raum weiter geht. Es bedeutet auch, dass es nur einen einzigen Session-Slot gibt. Und normalerweise bleiben alle im Raum. Abstimmung mit den Füßen, wie sonst auf Barcamps üblich, findet hier eigentlich nicht statt. Und so kann man nicht nur sehr weit gucken in der Höhe der Berge sondern erweitert auch seinen Horizont, indem man sehr weit über den Tellerrand schaut.

2019 sind wir zum ersten Mal auf einer Selbstversorgerhütte, das bedeutet: Wir machen alles selber: Kochen, Wegräumen, Abwaschen, … 😉


2009 fand das AlmCamp das erste Mal statt, auf der Leonhardhütte auf dem Maltaberg in Kärnten.